kathy-romane
  Wichtige Nebenfiguren in den Kathy-Romanen
 



Die HAUPTPERSONEN in allen Kathy-Romanen sind KATHY (geboren im Heumond des Jahres 45 nach Gründung des Königreichs Kratorniland im Königsschloss als Tochter von König Arnold III. und seiner ersten Ehefrau Petra) und HAGIOS (geboren im Holzmond des Jahres 19 nach Gründung des Königreichs Kratorniland im Kloster der Heiligen Sophrosyne an der Mündung des Katharmós ins Aionische Meer, wo seine Mutter Elpis als Heilige Jungfrau lebte).

Mehr zu den beiden ist auf der Seite KATHYS KINDER zu lesen, wo sich auch Informationen und Bilder zu Kathys Kindern Arnold, Aurora und Hedi befinden, sowie zu Hagios’ Mutter Elpis, der Tochter des Großen Weisen Thaumágines.

Informationen und Bilder zu den Mitgliedern des von Kathy neugegründeten Ordens der Heiligen Jungfrauen von Kathármia befinden sich auf der Seite DIE HEILIGEN JUNGFRAUEN.

Informationen und Bilder zu den Teuflischen Sechs befinden sich auf der Seite KATHY UND DIE TEUFLISCHEN SECHS.

Auf dieser Seite findet ihr Informationen und Bilder zu wichtigen NEBENFIGUREN der Kathy-Romane.         




Maludir:

geboren im Düstermond des Jahres 20 nach Gründung des Königreichs Kratorniland in der Burg Tenebrosa als Sohn von Feratrox, dem Herrscher von Bisterhög, und Elpis, die Feratrox ein knappes Jahr zuvor zur Frau genommen hatte.
Im Jahr
23 nach Gründung des Königreichs Kratorniland floh Elpis mit ihren Söhnen Hagios (3 Jahre alt) und Maludir (2 Jahre alt) vor ihrem immer grausamer werdenden Mann Feratrox aus der Burg Tenebrosa und kehrte mit ihren Söhnen ins Kloster ihrer Tante Sophrosyne zurück, wo Hagios und Maludir aufwuchsen. Im Alter von 17 Jahren entdeckte Maludir das Buch seines Großvaters Thaumágines mit vielen Zauberworten und magischen Sprüchen. Er nahm das Buch an sich, raubte den Zauberspiegel seiner Großtante Oraia, die er dabei umbrachte, und floh mit dem Spiegel und dem Buch aus dem Kloster. Danach vagabundierte er mehrere Jahre durch Kratorniland und verübte mithilfe der Zaubersprüche zahlreiche Schandtaten.
Im
Jahr 45 nach Gründung des Königreichs Kratorniland kehrte Maludir in die Burg Tenebrosa zurück und trat die Nachfolge seines Vaters Feratrox als Herrscher von Bisterhög an.

Maludir spielt eine wichtige Rolle in allen Kathy-Romanen.
Zu Beginn von KATHY UND DER ZAUBERER entführt der böse Zauberer Kathys Eltern und sperrt sie im Verlies seiner Burg Tenebrosa ein.
In KATHY UND DIE HEXE HEDONIA wird Maludir von Hedonia verführt und wird zu ihrem Komplizen. Am Ende des Romans aber lässt er Hedonia zur Hölle fahren.
In den folgenden Kathy-Romanen lebt Maludir zunächst bei seinem Bruder Hagios auf dem Heiligen Berg und danach mit Hagios im Kloster der Heiligen Jungfrauen. Er unterstützt Kathy und Hagios, ist aber immer wieder für einen „Aussetzer“ gut. Zum Beispiel stiehlt er in KATHY UND DER GROßE KRIEG den fliegenden Teppich, der dadurch Tinus Rap in die Hände fällt. In KATHY UND DIE VIER ELEMENTE ist er bereit, sein Leben für Kathy und Hagios zu opfern, um dadurch für seine Schandtaten zu sühnen und seine Zeit im Fegefeuer zu verkürzen.

 

Piz und Pozzi:

Neben Kathy, Hagios, Gabi und Maludir sind Maludirs Gehilfen Piz und Pozzi die einzigen Personen, die in allen Kathy-Romanen vorkommen.
In KATHY UND DER ZAUBERER sind die beiden unzertrennlichen Freunde, der schlaue Piz und der plumpe stotternde Pozzi, gut zwanzig Jahre alt und dienen seit mehreren Jahren ihrem Gebieter Maludir in der Burg Tenebrosa. Maludir schickt die beiden los, um den Zauberring aus der Kapelle der Heiligen Sophrosyne zu holen, Kathy gefangenzunehmen und sie samt dem Schwert des Siegers und dem Zauberring in die Burg Tenebrosa zu bringen.
In KATHY UND DIE HEXE HEDONIA arbeiten Piz und Pozzi im Königsschloss: Piz als Haushofmeister, Pozzi als Kammerdiener.
Zu Beginn von KATHY UND DIE TEUFLISCHEN SECHS kümmern sich Piz und Pozzi um den Wiederaufbau des abgebrannten Königsschlosses. Danach leben sie ein paar Monate mit Hagios, Kathy und den Heiligen Jungfrauen auf dem Heiligen Berg.
Ab dem Beginn von KATHY UND DER GROßE KRIEG wohnen Piz und Pozzi im Kloster der Heiligen Jungfrauen in Kathármia an der Mündung des Katharmós ins Aionische Meer. Piz fungiert auch hier als Haushofmeister, Pozzi als Pförtner.



Eilenna:

Die gute Fee Eilenna tritt erstmals im 1. Kapitel von KATHY UND DER ZAUBERER auf und von da in allen Kathy-Romanen außer KATHYS KINDER – DAS TOR ZUR HÖLLE.
In KATHY UND DER ZAUBERER erfährt Prinzessin Katharina, die sich später Kathy nennt, von Eilenna, dass ihre Eltern von dem bösen Zauberer Maludir entführt und in seiner Burg Tenebrosa eingesperrt wurden. Eilenna sagt Katharina, dass der Weise vom Heiligen Berg der Einzige ist, der ihr helfen kann. Auf Katharinas Frage, wie sie den Weg zu ihm findet, sagt Eilenna: »Mach dich von allem frei, was dir bisher wichtig war, und geh den Pfad der guten Taten – dann wirst du zum Heiligen Berg gelangen! Der Weg führt über sieben Brücken.« Nachdem Kathy von Hagios zu einer Heldin ausgebildet wurde, erhält sie von der Fee Eilenna das Einhorn Antares.
In KATHY UND DIE HEXE HEDONIA erfährt Kathy von Eilenna, dass der Zwerg Pirmin eine Tarnkappe besitzt, die ihren Träger unsichtbar macht, und dass Antares den Weg ins Land der Zwerge kennt. Später bringt Eilenna die drei Einhörner Nunki, Zibal und Rasalas für Kathys Freundinnen Gabi, Agnes und Khalisah zum Heiligen Berg.
In KATHY UND DIE TEUFLISCHEN SECHS erklärt Eilenna Hagios, was es mit dem fliegenden Teppich auf sich hat, und macht ihm Mut, mit dem Teppich nach Barakah zu fliegen und Kathy zu befreien.
In KATHY UND DER GROßE KRIEG schenkt Eilenna Kathy ein Fläschchen mit Feentau und drei magische Mispelkerne.
In KATHY UND DIE VIER ELEMENTE schenkt Eilenna Hagios einen magischen Mispelkern.
In KATHYS KINDER – DAS TOR ZUR HÖLLE darf Eilenna aufgrund einer Wette der Feen Pudica und Perdita Kathy und Hagios nicht helfen und tritt deshalb in dem Roman nicht in Erscheinung.



El Vengador (Marco):

geboren im Jahr 33 nach Gründung des Königreichs Kratorniland in Pobreza, gestorben im Erntemond des Jahres 62 nach Gründung des Königreichs Kratorniland in der Burg Tenebrosa.

Der Räuberhauptmann Marco, der sich El Vengador (der Rächer) nennt und sich als Boss der erfolgreichsten Räuberbande aller Zeiten rühmt, tritt zwar nur in KATHY UND DER ZAUBERER auf, spielt dort aber eine entscheidende Rolle. Sein Vater schuftete viele Jahre als Tagelöhner in einer Goldmine von Kathys Großvater, König Arnold dem Schrecklichen, und wurde von den Schergen des Königs zu Tode geschunden, als Marco 12 Jahre alt war. Drei Jahre danach starb Marcos Mutter an der Schwindsucht, die sie sich in ihrer kalten Bude geholt hatte. Danach zog Marco durch den Marderwald und gründete eine Räuberbande, die Dörfer ausplünderte und Kaufleute überfiel und ermordete. Dadurch wollte Marco sich an all den reichen Bonzen rächen, die schuld am Tod seiner Eltern waren.
Als Kathy auf ihrem Weg zu Maludirs Burg in die Hände der Räuberbande fällt, wettet sie mit Marco, dass sie ihn im Zweikampf besiegen kann. Da ihr das gelingt, müssen Marco und seine Bande ihr bei der Befreiung ihrer Eltern aus Maludirs Gefangenschaft helfen. In der Burg Tenebrosa stellt Marco sich mit seinem Säbel dem bösen Zauberer zum Kampf und wird von ihm mit dem Schwert des Siegers durchbohrt. Marco stirbt in Kathys Armen mit den Worten: »Ich sterbe für dich, Kathy. Du hast mich auf den rechten Weg zurückgeführt. Ich bereue das Böse, das ich getan habe. Ich kann meine Verbrechen nicht ungeschehen machen, aber ich hoffe, dass ich durch meinen Tod zumindest einen Teil der schweren Schuld, die ich auf mich geladen habe, sühnen kann.«

 

Hedonia:

geboren von Elpis im Nebelmond des Jahres 41 nach Gründung des Königreichs Kratorniland an der Mündung des Katharmós ins Aionische Meer, gezeugt von König Arnold dem Schrecklichen, der neun Monate zuvor das Kloster der Heiligen Sophrosyne dem Erdboden gleichmachte und fast alle Heiligen Jungfrauen töten ließ. Elpis überlebte, weil sie sich Arnold dem Schrecklichen hingab, wodurch Hedonia gezeugt wurde.
Hedonia ist die Enkelin des Großen Weisen Thaumágines und trägt seine Wunderkräfte in sich. Zunächst wuchs sie wohlbehütet bei ihrer Mutter an der Küste des Aionischen Meeres auf. Im Alter von 15 Jahren begegnete sie bei einem ihrer Streifzüge Tinus Rap, wurde seine Schülerin und half ihm, dem Gnom Pyrhydaērgē die magischen Steine der vier Elemente zu stehlen. Im Alter von 16 Jahren überwarf sie sich mit Tinus Rap und ging nach Süden. In der Yabmus-Wüste begegnete sie Asmodis, dem Dämon der Wollust, und trieb es mit ihm eine ganze Nacht lang im heißen Wüstensand. Ihre Wunderkräfte wurden dadurch ins Gegenteil verkehrt: Hedonia wurde zu einer Hexe mit der Fähigkeit, die Gestalt jedes beliebigen Tieres anzunehmen, wobei diese Tiere immer schwarz sind.

Hedonia tritt erstmals im 1. Kapitel von KATHY UND DIE HEXE HEDONIA auf und von da an unter verschiedenen Namen in allen Kathy-Romanen.
In KATHY UND DIE HEXE HEDONIA vergiftet Hedonia Kathys Mutter Petra, heiratet Kathys Vater Arnold III. und wird so zur Königin von Kratorniland. Im Heumond des Jahres 63 nach Gründung des Königreichs Kratorniland bringt Hedonia im Königsschloss die Zwillinge Arnold und Aurora zur Welt, deren leiblicher Vater aber nicht König Arnold III., sondern Hedonias Halbbruder Maludir ist, den sie im Düstermond des Jahres zuvor auf dem Heiligen Berg verführt hat.
In KATHY UND DIE TEUFLISCHEN SECHS nennt sich die aus der Hölle zurückgekehrte Hexe, deren Haare nun pechschwarz sind, Hedobolica als Kombination von Hedonia (die Lüsterne) und Diabolica (die Teuflische).
In KATHY UND DER GROßE KRIEG ist Hedobolica nach der Flucht von König Arnold III. nach Rawnina die alleinige Herrscherin von Kratorniland. Sie will Kronprinz Hussein von Khayal heiraten, um dadurch später auch Königin von Khayal zu werden.
In KATHY UND DIE VIER ELEMENTE lebt sie bei ihrem einstigen Lehrer Tinus Rap im roten Palast von Rawnina und spinnt weitere Intrigen. Was mit ihr am Ende des Romans geschieht, soll hier nicht verraten werden.





König Osama und Prinz Hussein von Khayal:

Osama, geboren in Khayal im Jahr 13 nach Gründung des Königreichs Kratorniland, wurde im Alter von 30 Jahren König von Khayal. Er gründete die Hauptstadt Barakah (Segen) am Nahr Ahmar und ließ dort für sich und seine Familie den weißen Palast erbauen.
Hussein, geboren in Khayal im Jahr 39 nach Gründung des Königreichs Kratorniland, ist der einzige Sohn von König Osama und seiner Frau Suleika.

König Osama und Kronprinz Hussein von Khayal treten erstmals im 6. Kapitel von KATHY UND DIE HEXE HEDONIA auf und von da an in allen Kathy-Romanen.
In KATHY UND DIE HEXE HEDONIA sind Osama und Hussein Gäste bei der Hochzeit von König Arnold III. von Kratorniland mit seiner zweiten Frau Hedonia. Hedonia versucht, Kathy und Prinz Hussein miteinander zu verkuppeln, was ihr fast gelingt.
In KATHY UND DIE TEUFLISCHEN SECHS ist Kathy drei Wochen lang die Gefangene von Osama und Hussein im weißen Palast von Barakah. Sie muss vor Osama, Hussein und den Soldaten der Palastwache tanzen und wird von ihnen gedemütigt.
In KATHY UND DER GROßE KRIEG befehligt Kronprinz Hussein die Armee von Khayal, die an der Seite der Söldnertruppe von Königin Hedobolica von Kratorniland gegen die Armee aus Rawnina und die mit ihr verbündete Clan-Allianz kämpft. König Osama und Königin Suleika geraten in die Gefangenschaft von Tinus Rap und sind dann ein Jahr lang seine „Zwangsgäste“ im roten Palast von Rawnina.
In KATHY UND DIE VIER ELEMENTE lässt Prinz Hussein Kathy und Khalisah gefangennehmen, als die beiden auf dem Basar von Barakah das von ihnen benötigte Weihrauchharz kaufen; er lässt sie wieder frei, weil Kathy ihm verspricht, seine Eltern aus der Gefangenschaft von Tinus Rap zu befreien.
In KATHYS KINDER – DAS TOR ZUR HÖLLE ist Hussein König von Khayal, da sein seniler Vater Osama nach dem Tod seiner Frau Suleika abgedankt hat und nur noch Wasserpfeife raucht. Der mittlerweile 39-jährige König Hussein ist verheiratet mit der 25-jährigen Dalal; die beiden haben zwei Kinder: Mubarak Hussein Osama (geboren im Jahr 69 nach Gründung des Königreichs Kratorniland) und Amira (geboren im Jahr 71 nach Gründung des Königreichs Kratorniland). Als die Taqaddum Barakah erobern, verhilft Kathy König Hussein und seiner Familie zur Flucht und rettet ihnen dadurch das Leben.



Nasir:

geboren im Jahr 45 nach Gründung des Königreichs Kratorniland als Sohn eines Teppichknüpfers in Khayal, gestorben im Wonnemond des Jahres 64 nach Gründung des Königreichs Kratorniland bei der Schlacht um Riqueza.

Nasir tritt erstmals im 9. Kapitel von KATHY UND DIE TEUFLISCHEN SECHS auf und spielt eine wichtige Nebenrolle in KATHY UND DIE TEUFLISCHEN SECHS und in KATHY UND DER GROßE KRIEG.
In KATHY UND DIE TEUFLISCHEN SECHS ist Nasir der Geselle des Teppichknüpfers Kasim (Vater von Khalisah) und lebt in Khayals Hauptstadt Barakah. Er besorgt den fliegenden Teppich, den sein Ururgroßvater einst herstellte. Mithilfe dieses fliegenden Teppichs befreien Hagios und die Heiligen Jungfrauen Kathy aus der Gefangenschaft von König Osama und Prinz Hussein. Danach steuern Nasir und Khalisah im Auftrag von Hagios und Kathy den fliegenden Teppich und transportieren immer wieder Personen und Gegenstände auf dem Luftweg von einem Ort zum anderen.
In KATHY UND DER GROßE KRIEG entwendet Maludir den fliegenden Teppich, was zur Folge hat, dass Nasir sich der Armee von General Aleksej Maksimowitsch anschließt und bei der Schlacht um Riqueza ums Leben kommt.





Ludwig:

geboren im Jahr 33 nach Gründung des Königreichs Kratorniland in der Nähe des Königsschlosses.
Im Jahr 54 nach Gründung des Königreichs Kratorniland heiratete Ludwig seine erste Frau. Sie brachte im Laubmond des folgenden Jahres ihre Tochter Cora zur Welt und starb bei der Geburt. Ludwig war so traurig und verzweifelt, dass er Cora bei seiner Schwiegermutter Margarete zurückließ und ins Barranca-Gebirge ritt. Dort lebte er zunächst in Ydre, dann in Markaryd und schließlich am Losna-See.

Ludwig tritt erstmals im 10. Kapitel von KATHY UND DIE TEUFLISCHEN SECHS auf und von da in allen Kathy-Romanen.
In KATHY UND DIE TEUFLISCHEN SECHS bewirbt er sich als Schwertkämpfer in der Armee von General Aleksej Maksimowitsch. Durch Ronia, die gemeinsam mit Aleksej die Armee kommandiert, lernt Ludwig Hagios kennen. Ludwig bereut, dass er seine inzwischen 8-jährige Tochter Cora nach ihrer Geburt verlassen hat. Gemeinsam mit Hagios und den Heiligen Jungfrauen befreit Ludwig Kathy und Cora aus der Gefangenschaft in Barakah.
In KATHY UND DER GROßE KRIEG begegnet Ludwig im Lager von Kathys Onkel Wolfhart von Wolfen der Marketenderin Maruschka, der Mutter der 13-jährigen Valesca. Ludwig und Maruschka heiraten, sodass Valesca und Cora jetzt einen Vater und eine Mutter haben.
In KATHY UND DIE VIER ELEMENTE kommt Felix, der Sohn von Ludwig und Maruschka zur Welt. Felix wird der beste Freund von Kathys Ziehsohn Arnold.
In KATHYS KINDER – DAS TOR ZUR HÖLLE verfolgt Ludwig mit mehreren bewaffneten Männern die neue Räuberbande, die den Marderwald unsicher macht.




Maruschka:

geboren im Wonnemond des Jahres 35 nach Gründung des Königreichs Kratorniland in Borodit im Barranca-Gebirge.
Ma
ruschka kam im Alter von 14 Jahren zu einer Weinhändlerin in die Lehre. Mit ihrer Lehrherrin schloss sie sich als Marketenderin dem Tross von König Arnold dem Schrecklichen bei seinem Feldzug gegen die Gebirgsstämme der Lewataben und der Drawenen an. Im Alter von 15 Jahren verliebte Maruschka sich in einen Armbrustschützen und wurde von ihm schwanger. Noch vor der Geburt ihrer Tochter Valesca fiel Valescas Vater in einer Schlacht. Im Jahr 55 nach Gründung des Königreichs Kratorniland zog die 20-jährige Maruschka mit ihrer 4-jährigen Tochter Valesca nach Gora, wo sie als Schankmagd in einer Taverne der Hauptstadt Kapre arbeitete.

Maruschka tritt erstmals im 5. Kapitel von KATHY UND DER GROßE KRIEG auf und von da in allen Kathy-Romanen.
In KATHY UND DER GROßE KRIEG schließt sich Maruschka mit ihrer 13-jährigen Tochter Valesca bei Kriegsbeginn dem Tross von Wolfhart von Wolfen als Marketenderin an. Sie lernt den Schwertkämpfer Ludwig kennen und heiratet ihn, wodurch ihre Tochter Valesca endlich einen Vater und Ludwigs Tochter Cora endlich eine Mutter hat.
In KATHY UND DIE VIER ELEMENTE übernimmt Maruschka von Gabi die Leitung des Heilig-Kreuz-Lazaretts. Im Schmelzmond des Jahres 65 nach Gründung des Königreichs Kratorniland kommt Felix, der Sohn von Maruschka und Ludwig zur Welt. Felix wird der beste Freund von Kathys Ziehsohn Arnold.

 


Die Herrscher von Rawnina:

Großfürst Maksim Semjonowitsch, geboren im Jahr 8 nach Gründung des Königreichs Kratorniland als Sohn von Häuptling Semjon, der die Stämme der Vlatiči, der Kriliči, der Weresjanen und der Thysken unter seiner Führung vereinte.
Nach dem Tod seines Vaters wurde Maksim im Jahr 33 nach Gründung des Königreichs Kratorniland Herrscher von Rawnina, nahm den Titel Großfürst an und ließ für sich und seine Familie den roten Palast erbauen. Drei Jahre danach heiratete er Alina, die Tochter eines Häuptlings vom Stamm der Weresjanen, die im Jahr 37 nach Gründung des Königreichs Kratorniland ihren Sohn Aleksej zur Welt brachte. Alina starb im Eismond des Jahres 46 nach Gründung des Königreichs Kratorniland. Zuvor hatte Maksim mit Alinas Zwillingsschwester Galina, die mit seinem Freund und Kanzler Jurij Tarasowitsch verheiratet war, zwei Kinder gezeugt: Ilja (geboren im Jahr 44 nach Gründung des Königreichs Kratorniland) und Olga (geboren im Jahr 46 nach Gründung des Königreichs Kratorniland). Nach der einjährigen Trauerzeit heiratete Großfürst Maksim die 21-jährige Lenka Jegorowna, eine Hofdame seiner verstorbenen ersten Frau Alina. Lenka brachte im Düstermond des Jahres 47 nach Gründung des Königreichs Kratorniland ihren Sohn Jewgenij zur Welt. Großfürst Maksim starb im Jahr 63 nach Gründung des Königreichs Kratorniland im Alter von 55 Jahren im Samok, dem roten Palast von Rawnina.

Großfürstin Lenka Jegorowna, geboren im Jahr 25 nach Gründung des Königreichs Kratorniland in Rawnina, gestorben im Düstermond des Jahres 64 nach Gründung des Königreichs Kratorniland im Samok, dem roten Palast von Rawnina.
Lenka wurde im Alter von 16 Jahren Hofdame von Großfürstin Alina. Ein Jahr nach Alinas Tod wurde sie die zweite Frau von Großfürst Maksim und gebar im Düstermond des Jahres 47 nach Gründung des Königreichs Kratorniland ihren Sohn Jewgenij. Nach dem Tod von Großfürst Maksim übernahm Großfürstin Lenka die Regierung des Landes Rawnina stellvertretend für ihren noch minderjährigen Sohn Jewgenij.
Großfürstin Lenka tritt erstmals am Ende von KATHY UND DIE TEUFLISCHEN SECHS auf, als sie dem aus Kratorniland geflüchteten König Arnold III. Asyl in Rawnina gewährt.
Zu Beginn von KATHY UND DER GROßE KRIEG schickt Großfürstin Lenka ihre Armee nach Kratorniland, um das Land für König Arnold III. zurückzuerobern. Damit beginnt der Große Krieg.
In KATHY UND DIE VIER ELEMENTE heiratet Großfürstin Lenka König Arnold III. von Kratorniland, lässt ihren Sohn Jewgenij an seinem 17. Geburtstag zum Großkönig der Vereinigten Reiche von Rawnina und Kratorniland krönen und kommt wenig später ums Leben.

Aleksej Maksimowitsch, geboren im Jahr 37 nach Gründung des Königreichs Kratorniland im Samok, dem roten Palast von Rawnina als erster Sohn von Großfürst Maksim und seiner Frau Alina, gestorben im Düstermond des Jahres 64 nach Gründung des Königreichs Kratorniland im Samok, dem roten Palast von Rawnina.
Aleksej wurde im Alter von 25 Jahren von seinem Vater, Großfürst Maksim, zum General der Armee von Rawnina ernannt. Nach dem Tod seines Vaters wurde er von seiner Stiefmutter Lenka als Kommandant der Armee abgesetzt. Aleksej zog sich daraufhin mit seinem Halbbruder Ilja und etlichen Getreuen ins Barranca-Gebirge zurück, während seine Halbschwester Olga in Rawnina eine Rebellion vorbereitet, die Aleksej auf den Thron bringen soll.
General Aleksej Maksimowitsch tritt erstmals im 8. Kapitel von KATHY UND DIE TEUFLISCHEN SECHS auf, als er im Barranca-Gebirge Ronia begegnet, die die Armee von Berkabain befehligt. Aleksej schließt sich mit Ronia zusammen; gemeinsam mit ihren Kriegern verbringen sie den Winter in der Burg Tenebrosa, um im Frühjahr nach Rawnina zu ziehen und Großfürstin Lenka und ihren Sohn Jewgenij vom Thron zu stoßen.
In KATHY UND DER GROßE KRIEG erobert General Aleksej Maksimowitsch Riqueza, die Hauptstadt von Kratorniland. König Arnold III. ernennt Aleksej zu seinem Statthalter in Kratorniland. Da die Clan-Häuptlinge Aleksej nicht als Herrscher anerkennen, kommt es zum Krieg zwischen der Clan-Allianz unter der Führung von Bernold von Bärenfels und Aleksejs Armee.
In KATHY UND DIE VIER ELEMENTE erobert General Aleksej die Burg Bärenfels und nimmt Reichsverweser Bernold von Bärenfels gefangen. Um das Leben seiner Familie zu retten, erkennt Bernold im Namen der Clan-Allianz Aleksej als Herrscher von Kratorniland an. Danach zieht General Aleksej mit seiner Armee nach Rawnina, um seine Stiefmutter Lenka und seinen Stiefbruder Jewgenij vom Thron zu stoßen, und kommt im Düstermond des Jahres 64 nach Gründung des Königreichs Kratorniland ums Leben. 

Jewgenij Maksimowitsch, geboren im Jahr 47 nach Gründung des Königreichs Kratorniland im Samok, dem roten Palast von Rawnina, als Sohn von Großfürst Maksim und seiner zweiten Frau Lenka Jegorowna.
Jewgenij tritt erstmals am Ende von KATHY UND DIE TEUFLISCHEN SECHS auf, als seine Mutter, Großfürstin Lenka, dem aus Kratorniland geflüchteten König Arnold III. Asyl in Rawnina gewährt.
In KATHY UND DER GROßE KRIEG tritt Jewgenij kaum in Erscheinung.
In KATHY UND DIE VIER ELEMENTE wird Jewgenij an seinem 17. Geburtstag zum Großkönig der Vereinigten Reiche von Rawnina und Kratorniland gekrönt und bildet bald darauf gemeinsam mit Großkanzler Tinus Rap und Kathy das Führer-Kollektiv des neuen Großreichs.

Tinus Rap, geboren im Jahr 19 nach Gründung des Königreichs Kratorniland.
Gemeinsam mit der 15-jährigen Hedonia stahl Tinus Rap dem Gnom Pyrhydaērgē die magischen Steine der vier Elemente, wodurch er große Macht erlangte. Im Jahr 57 nach Gründung des Königreichs Kratorniland wurde er der wichtigste Berater des Großfürsten Maksim von Rawnina und Lehrer seines Sohnes Jewgenij. Nach dem Tod von Großfürst Maksim im Jahr 63 nach Gründung des Königreichs Kratorniland ernannte Großfürstin Lenka Tinus Rap zum Großkanzler von Rawnina.
Tinus Rap tritt erstmals am Ende von KATHY UND DIE TEUFLISCHEN SECHS auf, als Großfürstin Lenka dem aus Kratorniland geflüchteten König Arnold III. Asyl in Rawnina gewährt.
In KATHY UND DER GROßE KRIEG unterstützt Großkanzler Tinus Rap Kathys Friedensbemühungen und macht mehrere Vorschläge, wie der Krieg schnellstmöglich beendet werden kann. Er hilft Kathy bei der Befreiung von Olga und rettet ihr am Rand der Teufelsschlucht das Leben. Er lässt König Osama und Königin Suleika von Khayal gefangennehmen, worauf sie ein Jahr lang seine „Zwangsgäste“ im roten Palast von Rawnina sind.
In KATHY UND DIE VIER ELEMENTE herrscht Tinus Rap über Rawnina, Kratorniland und Khayal und bildet gemeinsam mit seinem Schüler Jewgenij und Kathy das Führer-Kollektiv des neuen Großreichs.

 
  Heute waren schon 1 Besucher (4 Hits) hier! V.i.S.d.P.: Linda Kronrat, c/o FiFa-Verlag, Kronstadter Str. 4, 81677 München  
 
Diese Webseite wurde kostenlos mit Homepage-Baukasten.de erstellt. Willst du auch eine eigene Webseite?
Gratis anmelden